Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback
   15.08.14 17:50
    du bist ca. 16 ;D wegen
   15.08.14 17:50
    du bist ca. 16 ;D wegen
   24.08.14 21:43
    Haha die kuh lila . Der
   7.09.14 10:42
    Du hast ein niedliches B


http://myblog.de/friendzone

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
16. und 17. Dezember

Nachholung von 16. und 17. Dezember

Hey Leutz, heute holen wir mal die letzten beide Tage nach, ihr habt einfach mal wieder vergessen die Türchen zu öffnen

16. Dezember

Ich hoffe alle kennen es und wenn nicht naja dann sag ich nur Bildungslücke! Hier ist das Rezept vom Butterbier!

 

Butterbier als Heißgetränk

  1. Butterbier aus Malzbier (alkoholfrei): 0,5 l Milch und 0,5 l Malzbier in einem Topf verrühren und erwärmen (Vorsicht! Nur ein bisschen erwärmen, sonst bilden sich ekelhafte Flöckchen!) Jetzt noch ein bisschen Zimt, dazu und warm servieren.
    Variation: Außer oder statt Zimt: Gewürznelken, Lebkuchengewürz oder Ingwer.
  2. Butterbier mit Karamell (alkoholfrei): 1 gestrichenen TL Butter in einem Topf zerlassen, 1-2 El braunen und 1 Tl weißen Zucker darin karamellisieren lassen, mit 0,5 l leicht erwärmter Milch aufgießen, 1 tl Vanille einrühren. Mit einem Schneebesen schaumig schlagen. Nicht kochen! warm servieren.
  3. Butterbier aus leichtem Bier: 50 g Butter in einem Kochtopf zum Schmelzen bringen. 100 g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker hinzufügen und unter ständigem Rühren leicht karamelisieren lassen. 0,25 l Wasser und ein Schuss Milch oder Sahne hinzufügen und das ganze leicht köcheln lassen, 0,33 l Bier nach und nach unter ständigem Rühren hinzufügen. Das Butterbier aus einer vorgewärmten Kanne servieren. (
  4. Angeblich ein mittelalterliches Butterbier-Rezept[1]: 1 l Milch aufkochen und langsam abkühlen lassen Ca 0,5 l Bier (nur milde Biere, kein Pilsener) mit einer halben Zimtstange oder auch mit 4-5 Gewürznelken in einem großen Topf aufkochen. Vorsicht: es schäumt dabei stark auf). Etwas abkühlen lassen, dann das noch warme Bier in die ebenfalls noch warme Milch allmählich und vorsichtig einrühren. Nach Geschmack noch etwas Bier nachgießen oder mit Honig süßen.
  5. Butterbier aus starkem Bier: 0,5 l Pilsener mit 100 g Zucker aufkochen lassen und den Schaum öfters abschöpfen. 0,5 l Milch zum Kochen bringen. 5-6 Eigelb verquirlen. Bier und Milch etwas abkühlen lassen, dann das Bier unter ständigem Rühren zum Eigelb gießen, danach die Milch einrühren. Warm servieren.
  6. Butterbier aus der Flasche (alkoholfrei): 4 -10 Tropfen Butter-Vanille Aroma in 1 Flasche im Wasserbad erwärmtes Malzbier geben, schütteln und dann sofort servieren (nicht abkühlen, sonst wird die Butter wieder fest).

Butterbier als Kaltgetränk

  1. Butterbier mit Vanille-Eis:1 Tasse weiche Butter, 1 Tasse braunen Zucker, 1/2 Tassen Puderzucker, 1 TL Muskatnuss,1 TL Zimt vermischen und unter 2 Tassen cremiges Vanille-Eis rühren. zum Servieren etwa ein Viertel des Trinkgefäßes mit der Eismischung füllen, 1 TL Rum hinzufügen und mit Apfelsaft auffüllen.

 

17. Dezember

 Ein Film den ich einfach liebe und dem ich einfach jedem empfehle

In einem Wilden Land

 

Die junge Weberin Mila Hofmann und ihr Mann Mats kämpfen beim Weberaufstand in Schlesien 1844 an vorderster Front. Hilflos muss sie zusehen, wie ihr Mann in ihren Armen stirbt. Dabei nimmt er seiner Frau das Versprechen ab, sich in Amerika ein neues Leben aufzubauen.

Mit einer Landurkunde und der Hoffnung auf Freiheit schifft sich Mila nach Amerika ein. Um nach Texas zu kommen will sie sich dem von Prinz Carl zu Kronach organisierten Treck deutscher Siedler nach Texas anschließen. Dies geht jedoch nur, wenn sie sich bei Cecilie und ihrem Gatten, Oberst Graf Arnim von Hohenberg , dem Anführer des Trecks, als Zofe verdingt. Als Cecilie von ihrem gewalttätigen Ehemann angegriffen wird, hilft Mila ihr. Dabei wird der Oberst schwer verletzt und die beiden Frauen müssen fliehen.

In den Great Plains geraten sie in die Gefangenschaft von Comanchen. Dem jungen Krieger Buffalo Hump dienen Sie als Geiseln für die Verhandlungen mit den Texanern. Mila lebt sich bei den Comanchen ein und ist fasziniert von der indianischen Kultur und dem Krieger Buffalo Hump. Cecilie hingegen nutzt eine günstige Gelegenheit zur Flucht.

Es gelingt ihr zum Treck zurückzukehren. Doch muss sie mitansehen, wie ihr Mann seine Macht mit allen Mitteln festigt und auch vor Mord nicht zurückschreckt. Bei den Friedensverhandlungen zwischen Comanchen und Texanern kommt es zu einem Massaker und die Indianer schwören Rache an allen Weißen. Die deutschen Siedler befinden sich in höchster Gefahr. Mila und Cecilie vermitteln zwischen den verfeindeten Parteien und sorgen so dafür, dass ein Friedensvertrag zwischen den deutschen Siedlern und den Comanchen geschlossen werden kann.

18.12.14 15:28
 
Letzte Einträge: 13 Dezember, 14. Dezember 3. Advent, 15 Dezember, 18. und 19. Dezember, 20 Dezember und 21 Dezember (4, Advent)


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung